Einbruchschutz von Alefelder für Köln, Bonn und Siegburg

Einbruchschutz für Fenster und Türen

Der Wunsch nach Sicherheit in den eigenen Wänden ist mehr als nachvollziehbar. Es reicht ein einziger Einbruch, um die Privatsphäre nachhaltig zu stören. Viele Menschen fühlen sich nach einem Einbruch wochenlang nicht mehr richtig wohl, weil schon die Vorstellung, dass fremde Menschen in den privaten Bereich eindringen konnten, als Belastung empfunden wird. Der Verlust persönlicher Werte kommt noch dazu.

Horst Alefelder und sein Team haben sich darauf spezialisiert, solche Erfahrungen durch die professionelle Planung und Installation von vorbeugendem Einbruchschutz in Siegburg, Köln, Bonn und den Nachbarstädten Leverkusen, Bergisch-Gladbach, Aachen, Erkelenz, Mönchengladbach, Düsseldorf, aber auch bundesweit zu vermeiden.

Wirksamer Einbruchschutz erfordert Erfahrung und zertifizierte Produkte

Normale Fenster und Türen sind für Eindringlinge kein wirkliches Hindernis. Oft reichen Sekunden, um ins Haus zu kommen. Nur einbruchhemmende Fenster und Türen die speziell gesichert und möglichst zertifiziert sind, können hier Abhilfe schaffen. Bei besonders hohem Schutzbedürfnis helfen zusätzliche Schutzräume für Personen und Wertgegenstände. In jedem Fall ist eine umfassende Beratung im Vorfeld unverzichtbar, um genau das richtige Maß an Einbruchschutz an der richtigen Stelle und zu vertretbaren Kosten zu erreichen.

Wir setzen dabei auf ausgereifte Einbruchschutz-Systeme des deutschen Herstellers PaX AG. PaXsecura genießt nämlich einen äußerst schlechten Ruf - unter Einbrechern. Dass die Zahl der Einbrüche in der Region Bonn, Siegburg und Köln derzeit rückläufig ist, liegt neben der hervorragenden Arbeit der Polizei auch daran, dass wir bei immer mehr Objekten Fenster und Haustüren von PaX montieren. Häufig reicht schon der kleine PaX-Aufkleber, um Einbrecher abzuschrecken.

Machen Sie den persönlichen Sicherheitscheck

Auf das immer wieder gern gezeigte Haus mit den vielen Fenstern, Türen und weiteren Schwachstellen möchten wir gerne verzichten, da der normale Bürger nicht über die aktuellen Täterarbeitsweisen und Gefährdungssituationen ausreichend informiert ist. Oft werden Täterarbeitsweisen und gefährdete Stellen entgegengesetzt der heutigen Täterpraxis als Risiko gesehen. Die Falscheinschätzung kann zu eklatanten Mängeln im Sicherungskonzept führen.

Wir bieten Ihnen deshalb einen persönlichen Sicherheitscheck durch einen erfahren Fachmann an, der sich vor Ort ein genaues Bild vom Umfeld (Lage) und den gefährdeten Fenstern, Türen und sonstigen Einstiegsmöglichkeiten machen kann. Unter Einbeziehung der Täterarbeitsweise wird ein für Sie geeignetes Sicherheitskonzept erstellt. Es werden die geeigneten Nachrüstmöglichkeiten oder zusätzlichen Sicherungsmaßnahmen aufgezeigt. Sie profitieren von unserer Erfahrung auf dem speziellen Gebiet, denn wir bearbeiten jährlich hunderte von Einbrüchen und Einbruchversuchen.

In unserer Kernregion ca. 100km rund um Köln/Bonn erfolgt diese Beratung kostenlos. Ansonsten werden wir für diese umfangreiche Beratung nur die Selbstkosten berechnen, die bei einem Auftrag verrechnet bzw. gutgeschrieben werden.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin

Sie erreichen uns am besten telefonisch, Montags bis Freitags zu den Bürozeiten zwischen 9:00 Uhr und 17:00 Uhr. Wir kommen nach Terminabstimmung in der Regel direkt zu Ihrem Objekt, um gemeinsam mit Ihnen die Örtlichkeiten zu besichtigen und damit zielgenau beraten zu können.
 

Produkte die sich bewährt haben

Einbruchhemmende Haustüren und Fenster in den Widerstandsklassen RC2 und RC3 (lt. DIN EN 1627) beziehen wir von PaX, dem führenden Hersteller von einbruchhemmenden Fenstern in Kunststoff, Aluminium-Kunststoff, Holzf und Holz-Aluminium. Mit Sicherheitstechnik und Schließanlagen von ABUS, Schließzylindern von Keso und Sicherheitsbeschlägen von Siegenia/Aubi rüsten wir bestehende bauliche Situationen nach, um höhere Einbruchhemmung zu erreichen, soweit dies nachträglich möglich ist. Fenstergitter und Gittertüren fertigen wir bei Bedarf auf Maß.

 

Alefelder Einbruchsicherungen GmbH

Oeynhauser Straße 2
51109 Köln

Telefon: 0221/9840030

e-Mail: mail@alefelder.info